#9 Gewohnheitstier


6 Schritte, wie du deinem negativem Gewohnheitstier den Gar ausmachst und negative mit positiven Gewohnheiten ersetzt.

Wir machen aus deinem Schweinehund einen flinken Windhund.


Eine Gewohnheit - was ist das eigentlich?


Als Gewohnheit wird eine bestimmte Denkweise, oder Handlung bezeichnet, die durch häufiges Wiederholen selbstverständlich geworden ist und oft nur noch unbewusst ausgeübt wird.

Und nicht nur dein innerer Schweinhund macht sich das bei negativen Angewohnheiten zu nutze, sondern auch du kannst dir das zu Nutze machen, um Positives in dein Leben zu integrieren, es zu automatisieren und so deinen Zielen Schritt für Schritt näher zu kommen.

Wenn eine Tätigkeit ca 30-60 Tage ausgeübt wird, fängt sie an zur Gewohnheit zu werden.

Und abgesehen von der Disziplin, die dafür brauchst, können dich diese 6 Schritte dabei unterstützen, deine neue positive Gewohnheit zu etablieren und mit der alten zu ersetzen.



1. Such dir eine positive Gewohnheit, die du etablieren möchtest bzw. eine alte, die du loswerden möchtest


2. Triff die Entscheidung, es mindestens 30 Tage lang durchzuhalten und zwar eine WIRKLICHE Entscheidung, verpflichte dich zu 100%, gehe "all in"

-> mehr zum Thema Entscheidungen in Podcastfolge #5


3. Erzähle Freunden, Bekannten, Familie und wenn du magst Social Media davon, damit du wirklich keinen Rückzieher machen kannst

-> Menschen fürchten den Verlust sozialer Anerkennung und sind dann eher bereit ihre Versprechen zu halten


4. Sei vorbereitet für alle Eventualitäten

-> Was tust du, wenn du abbrechen, oder schwänzen magst?


5. Lege dir Belohnungen/„Bestrafungen“ im Voraus fest, je nachdem, was für dich funktioniert

-> Für manche funktionieren „Bestrafungen“ besser, für manche Belohnungen, hör in dich rein und probier dich aus. Eine Liste mit Ideen dafür findest du weiter unten im Text.


6. Finde einen Weg, es mindestens 30 Tage lang konsequent durch zu halten

-> Je länger, desto wahrscheinlicher, dass du damit weiter machst und es wirklich zur Gewohnheit wird.

Du schaffst das!


Wenn du mitverfolgen willst, welche Gewohnheit ich aktuell einpflege, folg mir bei Instagram : elise.im.wunderland und schau dir meine Stories an.




 

Mögliche Belohnungen:


- Generell: Alles, was dir gut tut!

- Gönn dir ein Wellness-Wochenende

- Gönn dir einen Friseur-/Kosmetik/Nagelstudio-Besuch

- Gönn dir einen Massage-Termin

- Kauf dir was schönes zum Anziehen

- Geh schick essen

- Mache einen Kurzurlaub

- Geh ins Kino/Theater/Konzert

- Faulenze einen Tag lang und lass dich mit Essen beliefern

- Mache einen Serien-Marathon

- Geh ins Thermalbad

- Mach etwas, dass du schon immer mal machen wolltest


 

Mögliche Bestrafungen:


- Generell: Dinge, die dir widerstreben

- Spende an deinen Exfreund/deine Exfreundin

- Spende an eine Partei/Organisation, die du absolut nicht vertreten kannst

- Verkaufe deinen Fernseher/deine Playstation

- Trage ein Trikot vom Konkurrenz-Verein und mache damit einen Social Media Post

- Stehe jeden Tag 2 Stunden früher auf, als sonst

- Lass dir die Haare super kurz schneiden

- Schlafe auf dem Boden, anstatt im Bett

- Verzichte einen Monat darauf, auswärts zu essen

- Ziehe 1 Woche lang das gleiche Outfit an


 


Und hier geht’s zum Podcast, wo dich am Ende der Folge ein kleines Tool zum Thema Disziplin erwartet:

Podcast auf Website

Spotify

Anchor + weitere Anbieter


Viel Spaß!


 

#allinblog #allinpodcast #gewohnheiten