Finde dein Warum!


Dein „Warum“

– Was ist das überhaupt und wofür ist es gut?


Dein "Warum" ist der Grund für deine Ziele, Träume und Wünsche.

WARUM verfolgst du ein bestimmtes Ziel?WARUM möchtest du etwas erreichen?

Und WARUM lohnt es sich tagtäglich etwas dafür zu tun?

Wenn du ein starkes „Warum“ besitzt, dein echtes "Warum" gefunden hast, kann es dein intrinsischer Antrieb schlecht hin sein, um deine Ziele zu erreichen und sogar über dich hinaus zu wachsen!

Es kann dich maßgeblich dabei unterstützen, tagtäglich ins Tun zu kommen und dich gegebenenfalls aus einem Tief heraus zu holen - und zwar auch dann, wenn du am liebsten aufgeben möchtest.

Denn wenn es stark genug ist, wenn es emotional genug ist, hat dein "Warum" eine unglaubliche Kraft, die Tief aus deinem Inneren kommt!

Hast du kein starkes "Warum ", wird es langfristig schwierig sein, am Ball zu bleiben und jede Hürde mehr wird Grund sein aufzugeben und schlussendlich zu scheitern.


Kurzfristig schaffen wir es alle uns zu motivieren, vor allem dann, wenn wir mit etwas Neuem begonnen haben und begeistert sind, aber langfristig schaffen das erfahrungsgemäß die wenigsten.

Schau dir nur an, wie viele Menschen sich im Fitnessstudio anmelden und wie viele davon nach ein paar Monaten noch übrig sind – eine schlechte Quote!

Ins Fitnessstudio zu gehen, um gut auszusehen, reicht einfach nicht, um langfristig dabei zu bleiben und schlussendlich den Erfolg zu haben, den du dir wünschst.

Also: was ist der wahre Grund, der dahinter steckt?

WARUM gehst du wirklich ins Fitnessstudio?

Um abzunehmen, um gut auszusehen – ja. Was noch?

Versprichst du dir mehr Anerkennung, mehr Autorität, ein gesteigertes Selbstwertgefühl, dass dich sich gut fühlen lässt? Glaubst du, dass du dann endlich stolz auf dich sein kannst?

Erhoffst du dir, durch ein verändertes Aussehen z.B. mehr Liebe zu erfahren?


Wenn du dein individuelles, starkes "Warum" finden willst, reicht es nicht aus, nach oberflächlichen Gründen zu suchen!


Deine Aufgabe ist es, tiefer zu graben und dein wirkliches, emotionales "Warum" ausfindig zu machen.


Was berührt dich wirklich daran?



Genauso auf das Business bezogen: es reicht nicht aus zu sagen:

„Ich mache etwas, weil ich mehr Geld verdienen will.“


Frag dich z.B.: „WARUM will ich mehr Geld verdienen?“

Vielleicht um ein Haus zu besitzen und andere materielle Besitztümer?

Auch das reicht nicht!

WARUM willst du all diese Dinge haben?

WARUM willst du wirklich viel Geld verdienen?

Vielleicht möchtest du in Wirklichkeit ein Gefühl von Sicherheit haben, Geborgenheit, vielleicht möchtest du deiner Familie ein besseres Leben geben, als das was du früher hattest?

Vielleicht möchtest du deine Eltern unterstützen, versprichst dir davon mehr Anerkennung, vielleicht mehr Liebe und und und....

Frage so lange nach deinem Warum, bis du wirklich einen Grund findest, der dich emotional berührt!


Dann hast du dein individuelles, starkes Warum für dich gefunden, das die Kraft hat, dich dabei zu unterstützen, deine Ziele, Träume und Wünsche zu erreichen.

Denn immer, wenn du aufgeben willst, kannst du dir dein aktuelles "Warum" wieder anschauen und dich erinnern, warum du angefangen hast!

Warum "aktuell"? Dein „Warum“ darf sich mit der Zeit mit dir mit entwickeln und verändern!


Also – Was ist dein „Warum“?




Weitere Tipps zum Thema Motivation findest du in meiner aktuellen Podcast-Folge #20

– „Feuer und Flamme sein“ hier auf der Website oder hier bei verschiedenen anderen Plattformen, wie Spotify & Co..

Dort erfährst du 10 Tipps, die dir helfen dich zu motivieren und andererseits auch motiviert zu bleiben.

Dein „Warum“ ist nur einer davon ;-)


Viel Spaß beim Herausfinden und eine gute Reise auf dem Weg in dein persönliches Wunderland!

- Deine Elise



 

Sticker-Credits: Ana Johnson, Instagram: @anajohnson