Warum Neujahrs-Vorsätze nicht funktionieren & was du anstatt dessen tun kannst


2020 - was für ein Jahr! Ich bin mir sicher einige von uns können es kaum erwarten dieses Jahr hinter sich zu lassen und mit dem Neuen zu beginnnen.

"2021 das wird mein Jahr!"

"Heute Nacht ist die Nacht, in der alles anders wird!"

Die Liste an neuen Vorsätzen ist bei vielen groß und ebenso überwältigend!

Ob realistisch oder nicht, heute erlauben sich auch diejenigen wieder zu träumen, die das ganze Jahr nur gemeckert haben und der Zauber eines Neuanfangs liegt in der Luft.


Auch ich mag Neu-Anfänge, 365 neue Tage, die gefüllt werden wollen, wie ein unbeschriebenes Buch mit 365 Seiten. Auch ich fühle es, die Magie vom neuen Jahr - Los geht's, lass uns den besten Roman unseres bisherigen Lebens schreiben!

Genauso euphorisch, wie wir ins neue Jahr starten sind auch oft unsere Vorsätze dafür.

Oh ja, wir verlangen viel von 2021!

Und dabei vergessen wir allzu oft, dass es sich bei klassischen Vorsätzen in der Regel oft um alte und schlechte Gewohnheiten geht, die es gilt abzulegen.

Und genau das ist einer der Gründe, warum klassische Neujahrs-Vorsätze oft scheitern.

Gewohnheiten zu ändern braucht a) Zeit, b) Disziplin, c) musst du genau wissen, warum du sie ändern willst, um dich kontinuierlich intrinsisch zu motivieren und d) darfst du sie mit einer neuen besseren Gewohnheit ersetzen, die die Lücke füllt.

Was wir allerdings wollen ist alles auf einmal und zwar sofort!

In einer Gesellschaft, in der wir auf Knopfdruck unsere bestellte Lieferung noch am gleichen Tag erhalten können, haben wir zu wenig Geduld, sind faul geworden und verlieren all' zu schnell das Interesse, wenn etwas mal nicht ganz nach Plan verläuft. Keine Ergebnisse nach 3 Wochen? - Ich geb' auf!


"Nächstes Jahr esse ich keine Schokolade mehr, nie wieder!" sagte der größte Schokoladen-Liebhaber von allen.

"Ab morgen mache ich jeden Tag 2h Sport" - ja und das machst du wahrscheinlich genau 1 Woche lang und dann hast du keine Lust mehr jeden Tag mit deinem immer größer werdenden Schweinehund zu ringen.

Das das so nichts wird, dürfte jedem klar sein, der ehrlich zu sich selbst ist!


Wenn das nicht funktioniert - was kann dann funktionieren?

Sagen wir du willst 2021 tatsächlich mehr Sport machen als 2020, dann fang einfach an, am besten jetzt gleich!

Es geht nicht darum ein paar Mal die 3-Stunden-Session zu machen, um nach einer Woche klein beizugeben, sondern viel eher darum, kontinuierlich kleine, bis hin zu größeren Schritten zu tun.

Wenn ich mich nicht irre nennt das Brian Tracy in seinem Buch "Eat that frog" die Salami-Taktik.

Stell dir vor du hast eine ganze, gigantische Salami am Stück zu Hause und deine Aufgabe ist es sie zu essen, bevor sie schlecht wird. (Du weißt ich liebe Bildersprache :D )

Was tust du? Beißt du rein, bis du dich nach der Hälfte spätestens übergeben musst und dir die Salami auf Lebzeiten versaust?

Nein! Du schneidest sie in Stücke und ist eine Scheibe, nach der anderen - step by step!

Genau so kannst du es mit all deinen Zielen und Vorhaben machen!

Ich mache dir mal ein persönliches Beispiel: Stell dir vor - ich hasse es richtig früh aufzustehen!

Wenn ich mir vornehmen müsste, ab morgen mein ganzes Leben lang immer schon um 5 Uhr in der früh aufzustehen - dann wäre es ganz furchtbar und zudem für mich so unrealistisch, dass ich gar nicht erst damit beginnen würde. Würde ich damit Erfolg haben? Sicher nicht! Und zwar nicht, weil ich es nicht will, sondern einfach weil ich viel zu viel von mir verlange!

Versuche ich mich allerdings einfach jeden Tag ein kleines bisschen zu verbessern, Stück für Stück, ist es auch für mich machbar.


Anstatt dir also gigantische Vorsätze zu setzen, in die du auf einen Schlag viel Energie investierst und danach damit nicht mehr weiter machst, investiere jeden Tag ein kleines bisschen Energie und das kontinuierlich 365 Tage lang.

Du musst dich nicht von heute auf morgen um 100% steigern! Auch nicht um 80%, 50% oder 30%, nur um ein einziges Prozent und das kontinuierlich!

Wo bist du in 365 Tagen, wenn du dich jeden Tag um 1% steigerst???

Jenseits von gut und böse!


In diesem Sinne möchte ich dich dazu inspirieren, dir sehr wohl Ziele zu stecken, sehr wohl alte Gewohnheiten beim Schopf zu packen und 2021 etwas für dich zum Positiven zu verändern!

Nur eben so, dass du wirklich eine Chance hast, deine Vorsätze dieses Mal auch umzusetzen.

Es ist nichts verkehrt daran die Motivation jetzt Anfang des Jahres zu nutzen, auch wenn es egal ist, wann wir die Entscheidung treffen, etwas zu verändern - ob am 01. Januar, oder an Tag X.

Je früher, desto besser, also los geht's!


Hier einige Podcast-Folgen, die dir dabei helfen können:

"Impulse - New Year, New Me", sowie die Folgen #9 "Gewohnheitstier", #16 "Planlos geht der Plan los", #31 "Planung oder Nicht-Planung[...]" und #53 "Jahresabschluss und Kickstart ins neue Jahr".

(Wenn du auf die Folgen klickst, wirst du zu Anchor weitergeleitet, meinem Podcast-Hoster - dort kannst du dann auswählen, wo du die jeweiligen Folgen hören möchtest (Spotify, Apple & Co.), ansonsten kannst du sie natürlich auch hier auf der Website anhören und einfach die Nummer in die Suche eingeben.)



Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich dir!

Viel Glück, ich glaube an dich!


Deine Elise im Wunderland




 

New-Year-Sticker by Ana Johnsons, Instagram @anajohnson